Aktivität: Ein Lebkuchenhaus bauen

SchwierigkeitsgradMittel
BühneFrüh und mittel
Dauer1 Stunde +
BetreuungshilfeEmpfohlen
KategorieBeruflich
VorteileFördert die Kreativität Fördert das räumliche Vorstellungsvermögen Erhält die Feinmotorik Fördert die Kreativität und Selbstverwirklichung

Wie es geht?

Diese Aktivität bringt wirklich die Kreativität der Menschen zum Vorschein. Das Ziel ist, ein Lebkuchenhaus zu bauen, indem man (die essbaren) Elemente zusammenklebt. Bieten Sie Hilfe an, wo es nötig ist. Geben Sie Ihrem Liebling aber auch die kreative Freiheit, das Häuschen so zu bauen, wie er es sich vorstellt. Alles ist erlaubt und richtig. Ermutigen und loben Sie einzelne Handlungen, ohne sie zu bewerten. Wir empfehlen, das fertige Ergebnis sichtbar auf einem Tisch oder einer Anrichte zu platzieren und ermutigen Sie, von Zeit zu Zeit auf Ihr lustiges Erlebnis zurückzukommen. Vergiss auch nicht, ein Foto von euch zu machen, wie ihr das Haus für eure Memory Box zusammenbaut!

Was brauche ich?

Der Einfachheit halber und damit Sie gemeinsam mit Ihrem Liebsten in das Erlebnis eintauchen können, empfehlen wir Ihnen, sich einen fertigen Lebkuchenhaus-Bausatz aus der Verpackung zu besorgen, der nur noch zusammengebaut werden muss: https://www.bedbathandbeyond.com/store/product/h-for-happy-gingerbread-house-kit/5657548?categoryId=14454

Wenn Sie ein begeisterter Bäcker sind, können Sie das Haus gerne selbst bauen (aber seien Sie sich bewusst, es geht um das gemeinsame Erlebnis, nicht um den Gewinn von Architekturpreisen …) https://sallysbakingaddiction.com/gingerbread-house/

Achten Sie bitte auf

Bitte achten Sie auf eventuelle Allergien, erkundigen Sie sich bitte vorher bei der Bezugsperson. Wenn das Haus gegessen werden soll, achten Sie darauf, dass nur Personen ohne Schluckbeschwerden dies tun.

×